Badminton

Badminton

Die Ballspielgemeinschaft (BSG) Eutin wurde am 11.11.1971 von mehreren ambitionierten Fußball spielenden Bankkaufmännern, die keinen Verein fanden, gegründet. Seit diesem „denkwürdigen“ Tag kann die BSG einen stetigen Zuwachs von Sparten und Mitgliedern vorweisen. Auch wenn Eutin nicht gerade die größte Stadt ist (ca. 17.000 Einwohner), so hatte die BSG immerhin zeitweise eine der größten Badmintonsparten in ganz Schleswig-Holstein.

 

 

Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Organisation kam es 1973 zu einer Beruhigung der Lage im Verein. Neben Fußball wurde in der BSG ab 1976 auch Volleyball, Tischtennis und Badminton eingeführt.

 

 

Die Badminton-Erfolge von 2000 bis 2010: Die 1. Mannschaft wurde in der Saison 2005/2006 Verbandsligameister und schaffte nach Siegen in der Aufstiegsrunde (gegen den SV Greifswald 7:1 und gegen den TSV Varrel 8:0) den Aufstieg in die Oberliga, wo sie in der Spielzeit 2006/2007 auf Anhieb Vizemeister wurde. Die Badmintonjugend erspielte in diesem Zeitraum zahlreiche Landestitel und diverse norddeutsche Titel. Diese Erfolgs-Ära gipfelte sogar in zwei deutschen Meistertiteln. Im Februar 2006 erfüllte sich Finn Glomp einen Traum. Mit seiner Partnerin Nadine Kuhnert vom TSV Trittau wurde er bei den Deutschen Badminton-Meisterschaften U15 bis U19 in Wesel im Mixed U17 Deutscher Meister. Im Februar 2008 gelang dieses Kunststück auch Moritz Freudenthaler. Zusammen mit dem Berliner Dennis Spengler holte er sich bei den Deutschen Badminton-Meisterschaften U15 – U19 in Rheinhausen im Doppel U15 den Deutschen Meistertitel.

 

 

In der Badmintonsparte ist mittlerweile wieder Normalität eingetreten.

 

 

Die letzten Punktspiele der Hinrunde 2018/2019 wurden absolviert.

 

BSG Eutin I belegt nach 7 Punktspielen in der Saison 2018/2019 mit 10:4 Punkten den zweiten Tabellenplatz in der Badminton Bezirksliga Süd (insgesamt 8 gemeldete Mannschaften). Einem 6:2 Auswärtserfolg beim MTV Lübeck I folgte ein 4:4 Unentschieden beim ATSV Stockelsdorf III. Einem 6:2 Heimsieg gegen die SG Schwarzenbek/Büchen/Müssen II folgte erneut ein 4:4 Unentschieden in eigener Halle gegen die SG Stockelsdorf/Schwartau I. Ein 6:2 Heimerfolg gegen TSV Heiligenhafen I und eine 3:5 Auswärtsniederlage bei VfL Oldesloe II schließt die bisherige Bilanz ab. Das letzte Punktspiel der Hinrunde beim Ratzeburger SV I gewann BSG Eutin I mit 6:2.

 

BSG Eutin II eroberte nach 5 durchgeführten Punktspielen in der Spielzeit 2018/2019 mit 8:2 Punkten gerade die Tabellenspitze der Badminton Kreisliga Ostholstein (insgesamt 6 gemeldete Mannschaften). Einem 7:1 Heimsieg gegen MTV Lübeck II schloss sich eine 0:8 Auswärtsniederlage bei der SG Stockelsdorf/Schwartau III und ein 5:3 Auswärtserfolg bei NTSV Strand III sowie ein deutlicher 6:2 Heimsieg gegen SG Stockelsdorf/Schwartau IV an. Das letzte Punktspiel der Hinrunde gegen TS Riemann Eutin I in eigener Halle gewann BSG Eutin II mit 8:0.

 

 

Die Schülermannschaft U15 der BSG Eutin ist für den Spielbetrieb 2018/2019 in der Schülerstaffel U15 des Bezirks Süd gemeldet. In dieser Staffel gibt es insgesamt 5 gemeldete Mannschaften. Nach Abschluss der Hinrunde steht die BSG-Schülermannschaft U15 mit 8:0 Punkten an der Tabellenspitze der Badminton Schülerstaffel U15 des Bezirks Süd. Am ersten Blockspieltag am Sonntag, 04.11.2018, in Berkenthin, gewann diese Mannschaft mit Jonathan Schmüth, Timon Severin, Emma Galesky, Max Brennscheid und Mattis Thoms gegen die SG Berkenthin/Krummesse 6:0 und schlug im zweiten Spiel BSV Kisdorf ebenfalls mit 6:0. Auch am zweiten und letzten Blockspieltag der Hinrunde am Sonnabend, 01.12.2018 in Schwarzenbek gewann die Schülermannschaft U15 der BSG Eutin ihre Punktspiele (5:1 gegen die SG Schwarzenbek/Büchen/Müssen und 6:0 gegen den SV Henstedt-Ulzburg).

 

 

Die BSG-Badmintonjugend hat noch weitere hervorragende Erfolge vorzuweisen:

 

Malte Gerdes wurde bei den Badminton-Landesmeisterschaften 2018 der Jugend des Schleswig-Holsteinischen Badminton Verbandes e.V. (SHBV) am 22.+23.09.2018 in der Sporthalle der Immanuel-Kant-Schule, Mozartstr.36 in Neumünster, im Jungeneinzel U15 und im Jungendoppel U15 mit Peer Grünwald (PSV Eutin) Landesmeister. Im Mixed U17 kam er mit Alina Kümmel (TV Henstedt-Ulzburg) auf den dritten Platz. Bei der Norddeutschen Meisterschaft 2018/2019 der Altersklassen U13 bis U19 in Uchte/Niedersachsen belegte Malte im Jungeneinzel U15 einen geteilten 5. bis 8. Platz, im Jungendoppel U15 ebenfalls einen geteilten 5. bis 8. Platz und im Mixed U15 einen geteilten 9. bis 16. Platz.

 

Alina Rose wurde bei den Badminton-Landesmeisterschaften 2018 der Jugend des Schleswig-Holsteinischen Badminton Verbandes e.V. (SHBV) am 22.+23.09.2018 in der Sporthalle der Immanuel-Kant-Schule, Mozartstr. 36 in Neumünster, im Mädchendoppel U13 mit Leonie Page (Schleswig 06) Landesmeisterin. Im Mixed U13 erspielte sie sich mit Leonhard Freistedt (BSV Kisdorf) den zweiten Platz und kam im Mädcheneinzel U13 auf den vierten Platz. Bei der Norddeutschen Meisterschaft 2018/2019 der Altersklassen U13 bis U19 in Uchte/Niedersachsen kam Alina im Mädchendoppel U13 auf den geteilten 5. bis 8 Platz.

 

 

Klaus Bierend