Nordic Walking

Nordic Walking

Die neue Sparte Nordic Walking bietet die Ballspielgemeinschaft (BSG) Eutin immer dienstags in der Zeit von 20 Uhr bis 21 Uhr ab dem 4. April an. Getroffen wird sich im BSG-Vereinsheim in der Weidestraße 65 in Eutin, wo bei schlechtem Wetter die dortigen Räumlichkeiten genutzt werden können.

 

"Diese Sportart bietet eine Menge Vorteile. Ein genereller Vorteil, den alle Sportarten im Freien haben, ist, dass man sich an der frischen Luft - bestenfalls Wald oder Feld - bewegt. Das tut dem ganzen Körper gut. Ein weiterer Vorteil ist die Bewegung des gesamten Körpers und nicht nur der Beine und Füße. Die Bewegungsabläufe des Walkens sind an sich schon schneller als zum Beispiel beim Spazieren gehen. Durch den zusätzlichen Einsatz der Nordic Walking Stöcke wird der Oberkörper zusätzlich trainiert und insgesamt mehr Energie verbraucht.

 

Dieser erhöhte Energieverbrauch ist zum Beispiel auch für die Verringerung des Körpergewichts nicht uninteressant,

so Übungsleiterin Kathrin Mees.

 

"Weitere klare Vorteile des Nordic Walkings sind Stressabbau, der Aufbau von zusätzlichen Muskeln und die Entspannung der Nackenmuskulatur (durch die gerade Körperhaltung, die mit Hilfe der Nordic Walking Stöcke erzielt wird). Aber auch zur Herz- und Kreislaufstärkung ist Nordic Walking geeignet. Auch der Stoffwechsel wird durch Nordic Walking angeregt. Sollten Sie also Probleme dieser Art haben, eventuell sogar in Kombination mit Stress, ist dieser Sport genau das Richtige für Sie! Meist gehen Stoffwechselerkrankungen oder -probleme mit Stress einher. Mit dem Nordic Walking kann beides gelindert oder unterbunden werden. Optimal zum Stressabbau eignet sich ein langer Walk alleine in der freien Natur," so Mees weiter.

 

"Egal wie alt Sie sind, Nordic Walking kann auch im hohen Alter noch betrieben werden. Die Gefahr, sich zu verletzen, ist beim Nordic Walking äußerst gering. Solange die Gelenke den Belastungen standhalten, ist dies kein Problem - ganz im Gegenteil sogar! Ob Nordic Walking nun förderlich oder eher leicht schädlich für die Gelenke ist, darüber streitet sich die Wissenschaft noch. Solange man sich aber noch fit fühlt, ist dieser Sport eine tolle Abwechslung im Alter. Wichtig ist, dass die richtige Technik angewendet wird. Ist dies nicht der Fall können Knie, Füße und Gelenke schon mal auf Dauer überbeansprucht werden," äußert sich Mees.

 

Anmeldungen nimmt Übungsleiterin Kathrin Mees unter 04521/ 764856 entgegen und erteilt wie auch die BSG-Geschäftsstelle unter 04521/6066 weitere Auskünfte. Informationen über die BSG Eutin sind auch unter www.facebook .com zu finden

 

Kathrin Mees